Zur Anmeldung

Atishas Lampe auf dem Weg zur Erleuchtung & Grüne Tara-Ermächtigung

Ein Vertiefungskurs

Kursnummer
7.6
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Mache dir die unendlichen Qualitäten bewusst, die der vollkommene Erleuchtungsgeist mit sich bringt, und aus diesen Gründen bringe ihn dann wieder und wieder hervor.“ Atisha, Vers 13 des Bodhipathapradipa

Wir freuen uns, dass Ringu Tulku Rinpoche sich bereit erklärt hat, seine Lehrsitzungen im Rahmen des diesjährigen Kagyü Mönlam in einem anschließenden Vertiefungskurs fortzusetzen. Dadurch wird es den Teilnehmenden ermöglicht, einen profunden Einblick in Atishas Lampe auf dem Weg zur Erleuchtung (Skt. Bodhipathapradipa) zu erlangen. Diese knappe, aber umfassende Schrift enthält die wesentlichen Punkte der Lehren aller drei Umdrehungen des Dharma-Rades.

Der indische Meister Atisha Dipamkara verfasste Lampe auf dem Weg zur Erleuchtung in Tibet, nachdem ihn der damalige Herrscher von Westtibet, Djangchub Wö, darum gebeten hatte. Ihm ging es um eine Unterweisung, die den stufenweisen Weg (Lamrim) so klar auf den Punkt bringt, dass sie allen Menschen gleichermaßen von Nutzen sein kann. Der Text beinhaltet alle wichtigen Stationen auf dem stufenweisen Weg zum allwissenden Geist eines Buddha, beginnend mit Zufluchtnahme und Bodhichitta über die Praxis des stillen Verweilens (Shamatha) und der Weisheit der Leerheit (Shunyata) bis hin zum Pfad des Tantra.

Zu Beginn dieses Kurses wird Ringu Tulku Rinpoche die Grüne Tara-Ermächtigung geben. Die Ermächtigung ist bei Buchung von Kurs 7.6 in der Kursgebühr enthalten!

Sonstige Infos

Bei zusätzlichem Besuch des Kagyü Mönlam mit Ringu Tulku Rinpoche (Kurs 7.5) bitte nachstehend entsprechend die Seminargebühr für beide Kurse auswählen.

Hinweis: vom 28. April bis  01. Mai 2017 bietet Acharya Lama Sönam Rabgye ein Grüne Tara Praxisretreat an. Hier kann neben dem Erlernen der grundlegenden Techniken zur Praxis auch Zuflucht genommen werden, welche Voraussetzung für die Ermächtigung ist.

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können.

Gesamtsumme

Persönliche Daten

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens zehn Tage vor Beginn unter Angabe der Kursnummer/des Titels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft (nicht „Kamalashila Institut”)
    Konto-Nr. 15 200 24 24
    BLZ 576 500 10
    Kreissparkasse Mayen
    IBAN DE29576500100152002424
    Verwendungszweck: Kurs 7.6 am 17. Juli 2017

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter