Zur Anmeldung

Die Grüne Tara – Ein Praxisretreat

Kursnummer
4.5
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Die Grüne Tara ist der wohl bekannteste und am meisten verehrte weibliche Buddha der tibetisch-buddhistischen Welt. Tara weist den Menschen den Weg zu innerer und äußerer Freiheit. Im tibetischen Kulturkreis wird Tara als Helferin in der Not und als große, mitfühlende Mutter aller Wesen verehrt.

Die traditionelle Ritualpraxis (Sadhana) der Grünen Tara ist die tägliche Morgenmeditation in fast allen Zentren und Klöster der Karma-Kagyü- Tradition sowie anderer tibetischer Traditionen weltweit. Damit die Rezitation des Ritualtextes mit Sinn gefüllt und richtig ausgeführt werden kann, gibt es viele Aspekte zu verstehen und zu erlernen.

Bereits in den vergangenen Jahren hat Acharya Lama Sönam in einem zweistufigen Kurs alle wichtigen Aspekte der Grünen Tara erläutert und die tägliche Praxis mit den TeilnehmerInnen eingeübt. Diese Reihe soll nun in Form von jährlichen Praxis-Retreats fortgesetzt werden, die sich sowohl an Neueinsteiger als auch Übende mit Erfahrung richten. So bietet der erste Kurstag vor allem Anfängern eine Einführung in die grundlegenden Techniken der Tara-Praxis, um ihnen den Anschluss an die Gruppenpraxis zu ermöglichen. An den darauffolgenden Kurstagen wird es weiterführende Belehrungen geben, wobei der Schwerpunkt diesmal auf weiterführenden Erläuterungen zu den 21 Emanationen der Tara liegen wird.

Sonstige Infos

Der Praxistext des Kamalashila Instituts zur Grünen Tara kann im
Dharmashop erworben werden.

Literatur
  • Sylvia Wetzel und Lama Thubten Yeshe: »Die Grüne Tara: Weibliche Weisheit«
  • Thubten Chodron: »Tara - die Befreierin«
Über den Dharmashop im Kamalashila Institut zu beziehen (bitte vorbestellen!), Tel. 02655-939050, www.dharmashop.de

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können.

Gesamtsumme

Persönliche Daten

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens zehn Tage vor Beginn unter Angabe der Kursnummer/des Titels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft (nicht „Kamalashila Institut”)
    Konto-Nr. 15 200 24 24
    BLZ 576 500 10
    Kreissparkasse Mayen
    IBAN DE29576500100152002424
    Verwendungszweck: Kurs 4.5 am 28. April 2017

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter