Zur Anmeldung

Die Praxis der Achtsamkeit und ihre Wurzeln im Buddhismus

Kursnummer
5.8
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

An diesem Wochenende werden die Grundhaltungen der Achtsamkeits- und Mitgefühls-Meditation unter Anleitung vorgestellt und in Stille eingeübt. Zusätzlich gibt es Vorträge auf der Grundlage von buddhistischen Textquellen, die die Wurzeln dieser meditativen Haltungen und die methodische Vorgehensweisen erläutern.

Zunächst wird eine Betonung auf die Praxis der Achtsamkeit gelegt, einer Haltung von wacher Präsenz und direkter Betrachtung des eigenen Körpers und Erfahrungen wie Empfindungen, Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühlen sowie Geisteszuständen. Im Laufe des Wochenendes kommen dann die Mitgefühls-Meditationen hinzu, mit deren Hilfe wir Freundlichkeit und Selbst-Akzeptanz bis hin zum altruistischen Mitgefühl kultivieren können.

Die Textquellen umfassen Sutras des frühen Buddhismus bis hin zu Lehrtexten des späteren Tibetischen Buddhismus. Lernziel des Kurses ist, dass die Teilnehmer sowohl Erfahrungen mit den Meditationsformen gewinnen als auch verstehen, dass diese Erfahrungen auf einer philosophischen Grundlage entwickelt werden, einer besonderen Sicht des Lebens und der Dinge. Ein Anliegen dieses Kurses ist es, die heute oft säkular verwendeten Meditationen zur Entwicklung von Achtsamkeit und Mitgefühl in ihrem traditionellen Kontext erfahrbar zu machen.

Literatur
  • Jon Kabat-Zinn: »Das Abenteuer Achtsamkeit. Wie Sie Weisheit für Körper, Geist und Seele entwickeln«
  • Kristin Neff: »Selbstmitgefühl. Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden«
  • Ayya Khema und Pema Chödrön: »Offenes Herz - Mutiger Geist«
  • Britta Hölzel und Christine Brähler: »Achtsamkeit mitten im Leben. Anwendungsgebiete und wissenschaftliche Perspektiven«
Über den Dharmashop im Kamalashila Institut zu beziehen (bitte vorbestellen!), Tel. 02655-939050, www.dharmashop.de

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können.

Gesamtsumme

Persönliche Daten

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens zehn Tage vor Beginn unter Angabe der Kursnummer/des Titels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft (nicht „Kamalashila Institut”)
    Konto-Nr. 15 200 24 24
    BLZ 576 500 10
    Kreissparkasse Mayen
    IBAN DE29576500100152002424
    Verwendungszweck: Kurs 5.8 am 5. Mai 2017

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter