Zur Anmeldung

Zehntägiges Schweigeretreat

Der Schatz des Wissens, Stufen 1-5

Kursnummer
4.1
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Grundlage dieses Kurses ist Der Schatz des Wissens, eine einzigartige, zehnbändige Enzyklopädie, in der die Lehren und Meditationsübungen aller tibetisch-buddhistischen Schulen enthalten sind. Sie wurde verfasst von Jamgön Kongtrul Lodrö Thaye (1813–1899), einem der führenden Köpfe der religiösen Erneuerung im Osttibet des 19. Jahrhunderts (Rime-Bewegung).

Er verfolgte drei sehr wichtige Ziele: Texte und Meditationsmethoden sammeln, um sie zu bewahren, den sektiererischen Voreingenommenheiten entgegenzuwirken sowie der Übung und Anwendung des Dharma im täglichen Leben wieder mehr Geltung zu verschaffen.

Die Stufen dieses Schweigekurses beinhalten:

Stufe 1: Den Geist friedvoll nach Hause bringen
Stufe 2: Mitgefühlstraining – vom besseren Umgang
mit unserer Furcht
Stufe 3: Vipashyana – Erkundung des momentanen Zustandes
Stufe 4: Mahayana Vipashyana – offenes gelöstes Gewahrsein in
Leerheit
Stufe 5: Mahmudra – Stufe I und II

Der Kurs beginnt in jedem Jahr wieder neu mit Stufe 1. Die Stufen werden parallel unterrichtet.

Sonstige Infos

Es wird während dieses Retreats überwiegend geschwiegen. Es sollen auch keine Telefongespräche geführt, ferngesehen oder das Institut verlassen werden.

Literatur:
Zu 1: Jamgön Kongtrul: »Schatz des Wissens – Shamata«; Neunter Karmapa:
»Ozean des wahren Sinnes / Teil I Shamata«
Zu 2: Nyulju Thogme Zangpos: »37 Übungen eines Bodhisattva«; Shantideva: »Der Weg des Lebens zur Erleuchtung«
Zu 3: Bhikkhu Analayo: »Der direkte Weg. Satipatthana«; Jamgon Kongtrul Lodrö Thaye: »Schatzkammer des Wissens – Vipassana«
Zu 4: Karl Brunnhölzl: »Das Herzinfarktsutra«; Neunter Karmapa: »Mahamudra – Der Ozean des wahren Sinnes«; Thich Nhat Hanh: »Das Diamant-Sutra«
Zu 5: Tashi Wangpo Namgyal: »Die Erhellung der Soheit«, »Moonbeam«

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können.

Gesamtsumme

Persönliche Daten

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens zehn Tage vor Beginn unter Angabe der Kursnummer/des Titels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft (nicht „Kamalashila Institut”)
    Konto-Nr. 15 200 24 24
    BLZ 576 500 10
    Kreissparkasse Mayen
    IBAN DE29576500100152002424
    Verwendungszweck: Kurs 4.1 am 6. April 2018

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter