Aktuelles

Im Oktober können Sie zwischen zwei Retreats und einem Wochenendkurs wählen:

20. Oktober, 19 Uhr bis 24. Oktober, 14 Uhr
Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Dr. Jon Kabat-Zinn
mit Angelika Wild-Regel (Bild links)

20. Oktober, 19 Uhr bis 24. Oktober, 14 Uhr
Tonglen-Praxisretreat – Eine Reise vom Selbstmitgefühl hin zum Mitgefühl für Andere
Mit Yesche U. Regel (Bild rechts)

29. Oktober, 19:00 Uhr bis 31. Oktober, 14:00 Uhr
Emotionale Befreiung – Das 3-Schritte-Training von Dzogchen Ponlop Rinpoche zur Umwandlung von schwierigen Emotionen in Lebenskraft
mit Dr. Christian Kiefer

Weiter

ONLINE CAMPUS: Unser Herz öffnen durch Lojong (Geistestraining)

Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September 2021
Acharya Lama Kelzang Wangdi

Acharya Lama Kelzang Wangdi zeigt uns an diesem Wochenende Wege, wie wir mit Geistestraining (Tib. lojong) unser Herz für andere und uns selbst öffnen können.

Durch die Schulung unseres Geistes können wir lernen, mit den Herausforderungen des Lebens besser umzugehen. Indem wir unseren Geist trainieren, können wir jegliche negativen Umstände in eine Gelegenheit umwandeln, Liebe, Mitgefühl und Verständnis zu entwickeln. Acharya Lama Kelzang Wangdi gibt einen Überblick über Lojong und leitet uns in gemeinsamen Meditationen.

Weitere Informationen und Anmeldung

ONLINE: Spiritual Care – Buddhistisch inspirierte Sterbevorbereitung und Begleitung

Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September 2021
Lama Yesche U. Regel und Miriam Pokora

Sich auf den Tod vorbereiten und einen würdevollen Abschied finden

Die Teilnehmenden erhalten in den verschiedenen Modulen (können auch einzeln belegt werden) dieses Kurses Einblicke in die Prozesse von Abschied und Trauer. Es werden Möglichkeiten angesprochen, wie man Dingen, die dem Loslassen im Wege stehen, begegnen könnte. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten für Trauerfeiern und spirituelle Begleitungs-und Abschieds-Rituale vorgestellt.

Die Themen aktive und passive Sterbehilfe werden unter Einbeziehung einer buddhistischen Perspektive erläutert. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung werden unter Berücksichtigung einer spirituellen Perspektive einführend besprochen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Aktuelles Programm

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen
  • Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland

    Das Kamalashila Institut für buddhistische Studien und Meditation ist Teil und gleichzeitig wichtigstes Zentrum der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V., der offiziellen Vertreterin der Karma-Kagyü-Linie in Deutschland und der Aktivitäten S.H. des Gyalwang Karmapa in Europa. Der Verein wurde 1978 als organisatorischer Rahmen für die zahlreichen Besuche und Programme der wichtigsten Lehrer*innen der Karma-Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus ins Leben gerufen.

    Weiter
  • Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa

    S.H. der XVII. Karmapa, spirituelles Oberhaupt der 900-jährigen Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus, ist einer der wichtigsten Vordenker unserer heutigen Zeit. Karmapa spielt eine Schlüsselrolle in der Bewahrung und Modernisierung der tibetisch-buddhistischen Spiritualität und Kultur. Beschrieben als eine der großen „spirituellen Leitfiguren des 21. Jahrhunderts“ inspiriert er als Lehrer, Künstler, Poet und Umweltaktivist Millionen von Menschen weltweit.

    Weiter
  • Stadtgruppen des Kamalashila Instituts®

    Sie wollen Meditation und Buddhismus möglichst wohnortnah studieren und praktizieren? Es existiert eine wachsende Zahl von Meditationsgruppen des Kamalashila Instituts in verschiedenen Städten. Diese haben jeweils ein eigenes Programm, das von wöchentlichen Meditationen über Studiengruppen bis hin zu Wochenendkursen reicht. Die Stadtgruppen werden von unseren beiden Resident-Lamas Acharya Lama Sönam Rabgye und Acharya Lama Kelzang Wangdi betreut.

    Weiter

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter