Kalu Rinpoche ist der Linienhalter der Shangpa Kagyu Tradition. Er erhielt die volle Übertragung der Shangpa Kagyu Linie von Bokar Rinpoche und absolvierte sein 3-Jahres Retreat in 2008. Rinpoche setzt die ununterbrochene Weitergabe der Shangpa- und Karma Kagyü Linien fort und stellt sicher, dass diese wertvollen Lehren für diejenigen verfügbar bleiben, die den gesegneten Weg der Befreiung beschreiten möchten.

Kalu Rinpoche wurde am 17. September 1990 im Kloster Samdrub Darjay Chöling in Sonada, Indien, während der monatlichen Erfüllungsopfer für den Shangpa Kagyü Beschützer Chagdrukpa (sechsarmiger Mahakala) geboren. Viele glücksverheißende Zeichen begleiteten seine Geburt und über seinem Kloster bildete sich ein Baldachin aus Regenbogen, der mit den Regenbögen identisch war, die nach Kyabje Kalu Rinpoche Paranivana über dem Kloster erschienen waren. Kenting Tai Situ Rinpoche erkannte Kalu Rinpoches Yangsi am 25. März 1992 offiziell an. Bokar Rinpoche erklärte: „Dass der Ehrwürdige Kalu Rinpoche sich dafür entschieden hat, in seinem früheren Zuhause, in seinem eigenen Kloster Samdrup Darjay Chöling, wiedergeboren zu werden, ist ein Zeichen seiner völligen geistigen Freiheit.“ .“

Als Millennial versteht der aktuelle Kalu Rinpoche den Druck und die Erfahrungen des modernen Lebens. Er ist bodenständig, spricht ehrlich über seine eigenen Erfahrungen und seine Praxis und versteht die Anliegen von Praktizierenden aus allen Regionen der Welt.

Aktuelles Programm

Sie können den Zeitraum der angezeigten Termine durch Eingabe eines Start- und/oder Enddatums eingrenzen.

Es konnten leider keine Termine gefunden werden.

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter