Zur Anmeldung

Stufen der Meditation, Modul 1

Ein Einführungskurs

Kursnummer
7.1
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

„Ihr solltet wissen, dass alle … Arten meditativer Versenkung der Shravakas, Bodhisattvas und Tathagatas in Shamatha und Vipashyana zusammengefasst sind.”
Aus dem Samdhinirmochana-Sutra

Im Buddhismus gibt es unzählige Meditationsmethoden, den Geist zu beruhigen, zu fokussieren, zu klären und zu schärfen. Sie führen dazu, im Geiste friedvoller, offener und gelassener zu werden und mit steigendem Gewahrsein höhere Wahrnehmungsebenen zu erreichen. Die gesamte Vielfalt aller meditativen Techniken im Zusammenhang mit den verschiedenen buddhistischen Traditionen lässt sich jedoch in zwei Hauptmethoden zusammenfassen: Shamatha und Vipashyana. In den Sutren wird Shamatha als der einsgerichtete Geist und Vipashyana als höhere Einsicht mittels unterscheidender Untersuchung der Phänomene beschrieben. Das heißt, Shamatha ist dann gegeben, wenn der Geist sich auf ein Konzentrationsobjekt richtet und dort einsgerichtet verweilt, ohne anderswohin abgelenkt zu sein. Vipashyana wird erklärt als unterscheidende Weisheit, die Phänomene im eigenen Geist genau analysiert und differenziert.

In ihrer vollendeten Form werden Shamatha und Vipashyana zur untrennbaren Einheit. Sie befreien uns von den Fesseln konzeptueller Verblendung sowie den Fesseln emotionaler Verstörtheit, welche uns bisher in niederen Daseinszuständen gefangen halten. Um höhere Daseinszustände zu erreichen, müssen wir uns also regelmäßig in der Meditation üben. In diesem Einsteigerkurs werden die verschiedenen Grundtechniken der meditativen Übung schrittweise erklärt. So eignet sich dieser Praxiskurs sowohl für Anfänger als auch für Meditierende mit Vorerfahrungen, die ihre Übung intensivieren und vertiefen möchten.

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme
Da unser Zimmerkontingent beschränkt ist, gibt es bei negativem Bescheid die Möglichkeit Ferienwohnungen/Zimmer im Dorf und der näheren Umgebung anzumieten. Liste der Unterkünfte (PDF).

Zusätzliche Spende*

* Diese Spende wird u.a. für die Unterstützung einkommensschwacher TeilnehmerInnen und zur Deckung der Organisationskosten verwendet.

Persönliche Daten

Besondere Ernährung

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens zehn Tage nach Erhalt der Bestätigungsemail durch das Büro unter Angabe der Kursnummer und des Titels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft (nicht „Kamalashila Institut”!)
    Konto-Nr. 15 200 24 24
    BLZ 576 500 10
    Kreissparkasse Mayen
    IBAN DE29576500100152002424
    Verwendungszweck: Kurs 7.1 am 5. Juli 2019

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter