Tsunma Konchok Jinpa Chodron ist eine buddhistische Nonne der Drikung Kagyü Tradition des tibetischen Buddhismus, sie ist Einzelmitglied und im Rat der DBU tätig. Sie arbeitete als Psychotherapeutin (Dipl.University Cambridge, Rogerian Counselling and Groupwork, Cert. Psychosynthesis) in England, bevor sie 2002 als Soto- Zen-Nonne ordinierte. Während ihrer Zeit im Kloster starb ihre Mutter, die sie im Sterben begleiten konnte. Später hat sie in der Kranken-und Altenpflege gearbeitet und dabei auch Sterbende begleitet, während sie an einer 2-jährigen Gruppe zur Spiritual Care bei Rigpa London teilnahm. Nach ihrer Ordination im Tibetischen Buddhismus mit S.H. Kyabgon Chetsang und Rückkehr nach Deutschland, belegte sie einen Kurs in Palliative Care, der Hospiz Akademie Ingolstadt. Jetzt lebt sie am Bodensee und leitet einen Verein für den Interreligiösen/Interkulturellen Dialog. Auch hier bieten sich immer wieder Gelegenheiten, Menschen in Sterben, Tod und Trauer zu begleiten.

buddhismus-deutschland.de

Aktuelles Programm

Sie können den Zeitraum der angezeigten Termine durch Eingabe eines Start- und/oder Enddatums eingrenzen.

Der Schritt ins Ungewisse – Vorbereitungen auf das Sterben und wie wir uns dabei unterstützen

Tsunma Konchok Jinpa Chodron, Dagmar Doko Waskönig
Tsunma Konchok Jinpa ChodronDagmar Doko Waskönig

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter