Aktuelles

Besonders freuen wir uns, dass es wieder einen Familien-Osterkurs mit unseren Resident-Lamas geben wird (diesmal mit einem „Youngster’s Special“). Auch eine neue Kursreihe ist im Programm: „Spiritual Care – Sterbevorbereitung und Begleitung“ mit Miriam Pokora und Lama Yesche U. Regel. Und wieder sind internationale Lehrer mit dabei: Bill Karelis gibt Unterweisungen zu den „37 Übungen eines Bodhisattva“, mit James Low findet das traditionelle „Dzogchen-Frühjahrsretreat“ statt und Dr. Karl Brunnhölzl lehrt „Das Herz(infarkt)-Sutra”.

Weiter

Liebe Sangha, liebe Freunde, liebe Förderer und Förderinnen des Kamalashila Instituts, unser Ziel ist es die Aktivitäten des XVII. Karmapas nach unseren besten Kräften zu unterstützen und vorzubereiten. Für dieses Jahr haben wir uns zwei große Projekte vorgenommen, für die wir Eure Unterstützung erbitten. Welche Spende Euch auch möglich sein wird, sie wird dazu beitragen, die Aktivität Karmapas in Deutschland und Europa zu unterstützen. Jeder auch noch so geringe Betrag ist willkommen und wird dankbar wahr- und angenommen. JETZT SPENDEN!

Weiter

Zu unserer großen Freude wird I.E. Mindrolling Jetsün Khandro Rinpoche im nächsten Jahr am ersten Juniwochenende (03. – 04. Juni 2017) den dritten Teil des tiefgründigen Textes Das Herz aller Dinge des Dzogchen- und Mahamudra-Meisters Tsele Natsok Rangdröl lehren. Anhand dieses Textes wird Rinpoche einen direkten Einblick in Sichtweise und Praxis des Dzogchen geben. Die Sichtweise und Praxis des Dzogchen gibt uns gerade in unserer heutigen, unübersichtlichen Welt ein Mittel zur Hand, den vielen Herausforderungen unseres Lebens zu begegnen.

Weiter

Aktuelles Programm

Sie können den Zeitraum der angezeigten Termine durch Eingabe eines Start- und/oder Enddatums eingrenzen.

MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Dr. Jon Kabat-Zinn

Angelika Wild-Regel
Angelika Wild-Regel

Paramita-Training – Modul 5

Lama Yesche U. Regel
Lama Yesche U. Regel

Tibetisches Heilyoga

Oliver Vucic
Oliver Vucic

Die Acht Stufen des Raja Yoga (Gastveranstaltung)

Giovanna Schender, Roland Heck
Giovanna SchenderRoland Heck

Mahamudra, Modul 1

Acharya Lama Sönam Rabgye
Acharya Lama Sönam Rabgye

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen
  • Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland

    Das Kamalashila Institut für buddhistische Studien und Meditation ist Teil und gleichzeitig wichtigstes Zentrum der Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland e.V., der offiziellen Vertreterin der Karma-Kagyü-Linie in Deutschland und der Aktivitäten S.H. des Gyalwang Karmapa in Europa. Der Verein wurde 1978 als organisatorischer Rahmen für die zahlreichen Besuche und Programme der wichtigsten Lehrer der Karma-Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus ins Leben gerufen.

    Weiter
  • Seine Heiligkeit der XVII. Gyalwang Karmapa

    S.H. der XVII. Karmapa, spirituelles Oberhaupt der 900-jährigen Karma-Kagyü-Tradition des tibetischen Buddhismus, ist einer der wichtigsten Vordenker unserer heutigen Zeit. Karmapa spielt eine Schlüsselrolle in der Bewahrung und Modernisierung der tibetisch-buddhistischen Spiritualität und Kultur. Beschrieben als eine der großen „spirituellen Leitfiguren des 21. Jahrhunderts“ inspiriert er als Lehrer, Künstler, Poet und Umweltaktivist Millionen von Menschen weltweit.

    Weiter
  • Stadtgruppen des Kamalashila Instituts

    Sie wollen Meditation und Buddhismus möglichst wohnortnah studieren und praktizieren? Es existiert eine wachsende Zahl von Meditationsgruppen des Kamalashila Instituts in verschiedenen Städten. Diese haben jeweils ein eigenes Programm, das von wöchentlichen Meditationen über Studiengruppen bis hin zu Wochenendkursen reicht. Die Stadtgruppen werden von unseren beiden Resident-Lamas Acharya Lama Sönam Rabgye und Acharya Lama Kelzang Wangdi betreut.

    Weiter

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop

Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter